Das Abtrainieren seelischer Regung durch Mind Control

Jedes menschliche Wesen durchdringt Gott, als der Geber des Lichts. Er existiert in jedem Lebewesen. Sogar in Tieren und in Pflanzen. Er ist Führer und Richter von allen Handlungen. Seine Essenz ist in allen Wesen enthalten und doch ist er unberührt von allen.


Je nach Seelenreife, bringt das Kind schon einen latent vorgeprägten Charakter, Neigungen und Abneigungen mit in diese Welt, die aus seinen vorangegangenen Leben stammen. Es ist seine ganz persönliche Natur. Seine Seele weist ihm den Weg seiner Bestimmung, gleichsam einem sanften Windhauch, der ihn von Innen durch das Leben führt, immer in eine ganz bestimmte Richtung. Diese Richtung nennt wir Bestimmung.


Die seelische Vorprägung macht den Menschen letztendlich zu einer ganz individuellen Persönlichkeit, die sich seiner Neigungen und seinem Karma entsprechend als dieser erfahren will. Deshalb sollte die Lehre, die er erhält, wie eine Saat sein und der Mind wie ein fruchtbarer Humusboden, in dem die Saat eigenständig seiner seelischen Natur entsprechend aufgeht.


Eine rein auf physische Prozesse und auf das Außen gerichtete Erziehung und Bildung, die das innere Seelenwesen des Kindes nicht berücksichtigt, führt das Kind von seiner ureigenen Lebensbestimmung weg und beraubt das Leben seines Sinnes.


Die Mutter ist die Erste, die das Kind nach ihren Werten prägt. Das beginnt schon in ihrem Leib. Sie gibt dem physischen Körper ihres Kindes nicht nur Geburt, sondern sie empfängt auch seine Seele.


Es wurden von der Industrie Babyspielzeuge entwickeln welche das Kind besser schlafen machen soll.

Es ist eine Art elektronische Maschine die Geräusche von sich gibt damit da Kind besser schlafen kann. Geräusche wie ein laufender Staubsauger, Türknarren oder andere Töne konditionieren den Mind des Kindes auf die physische Materie. Diese Geräusche sollen dem Mind Sicherheit vorgaukeln. Der Mind wird so mit den klassischen Konditionierungen (nach Pavlov) an die physische Materie gebunden und seiner Freiheit enthoben sich selbst zu steuern.


Störungen im MInd, wie beispielsweise Aufmerksamkeitsdefizitsysdrom (ADAS), Konzentrations- und Lernstörungen so wie viele andere innere Störungen, die sich äußerlich offenbaren, sind das Ergebnis klassischer Konditionierungen. Sie erzeugen innerer Wachstumsstörungen und Spannungen zwischen der inneren Welt und der äußeren Welt, welche dann mit Pillen unter Kontrolle gehalten werden sollen und den Menschen wiederum zum Konsumenten machen.

Er verliert seine Eigenverantwortung über seinen Mind und wird zum willfährigen Diener des Systems gemacht, welches ihm seine Eigenständigkeit, Souveränität und Sicherheit als göttliches Wesen erst genommen hat.


Auf Kosten seiner Seelenverbundenheit und der Sicherheit seines SELBST, entwickelt der Mind des Kindes eine illusionäre Sicherheit, die abhängig ist und zwanghafte an der physischen Materie und äußeren Autoritäten hängt, dort nach Führung und Fremdbestimmung sucht, was weitere Konditionierungen nach sich zieht.

Seelische Regungen und Lernprozesse, die sich in seinem Inneren abspielen werden stattdessen abtrainiert und aus seiner Wahrnehmung gelöscht.


Die innere Beschäftigung mit dem Selbst und den seelischen Verarbeitungsprozess des erlebten Tages, ist für die Entwicklung der Intelligenz und dem freien Willen des Kindes von unbedingter Wichtigkeit.


Da dieser innere Wachstumsprozesse von außen nicht kontrollierbar ist, wünscht sich das regierende System, sie so früh wie möglich auszulöschen. So werden unsere Kinder konditioniert und programmiert, einer seelenlosen Ideologie entsprechend und als der „Neue Mensch“ gefeiert.


Der freie Willen ist das Geburtsrecht jedes Menschen. Mit der MindSelfControl Methode können unerwünschte Konditionierungen beseitigt und das innere SELBST befreit werden.





78 Ansichten